Dienstag, 28. Juni 2011

Nokia trennt sich offiziell von Symbian

Gemäss EE Times hat sich Nokia zu einem weiteren, wichtigen Schritt bei der  Verfolgung der neuen Windows-Phone Strategie entschlossen. Das besonders in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Symbian-Betriebssystem wird inklusive dem dazugehörigen Support komplett abgespalten.  Sämtliche Mitarbeiter in diesem Bereich werden an den Outsourcing Dienstleister Accenture übergeben; der dann für den weiteren Support zuständig bleibt. Ausserdem sollen die Mitarbeiter umgeschult werden und im Gegenzug über die Accenture Tochter Avanade Windows Mobile basierte Dienstleistungen für Nokias  neue Handy Strategie bereitstellen.  
Symbian war ursprünglich von vielen Mobiltelefon-Herstellern unterstützt worden, hat mit dem Erfolg von iPhone und Android aber immer mehr an Boden verloren, so dass sich Nokia zu einem Strategiewechsel genötigt sah. Die neue Generation der Nokia Handys soll zum grössten Teil auf Windows Phone 7 basieren. Nur noch vereinzelte Modelle sollen mit der aktuellen Symbian Version erscheinen.

Keine Kommentare: