Mittwoch, 10. April 2013

HDMI Troubleshooting: Audio Return Channel (ARC, Audio-Rückkanal) aktivieren und einstellen

Was ist ARC? Normalerweise schickt ein Receiver Bild und Ton über HDMI an den TV, dieser kann den Sound über die TV-Boxen ausgeben. Wenn man nun seinerseits den Sound vom TV, beispielsweise vom Fernsehprogramm über den Receiver ausgeben möchte, geht das nun dank ARC über das selbe Kabel, was früher nicht der Fall war.

1. Vergewissern Sie sich das Receiver und Gegengerät (Fernseher) definitiv ARC unterstützen. Besorgen Sie sich hierfür die Datenblätter auf der Homepage des Herstellers oder über eine Suchmaschine.
--->Bei Geräten die ARC unterstützen sind passende Anschlüsse meistens auch mit ARC beschriftet

2. Verbinden Sie beide Geräte mit einem HDMI-Kabel. (HDMI-Out des Receivers an HDMI des Fernsehers) Aber Achtung, nicht alle TV-Modelle unterstützen ARC an allen HDMI-Eingängen. Sollte es mit dem ersten HDMI-Anschluss nicht klappen, testen Sie Anschluss 2 (z.B. Samsung, Panasonic, Sony) und so Weiter. Beachten Sie hierfür allenfalls Hinweise in der Bedienungsanleitung und Beschriftungen an den Anschlüssen.

---> Welches HDMI-Kabel braucht man? Grundsätzlich sollte ARC mit allen HDMI-Kabeln funktionieren.

3. Um ARC nutzen zu können muss bei vielen TVs händisch die HDMI-CEC Funktion aktiviert werden. Je nach Hersteller hat diese eine andere Bezeichung:

EZ-Sync bei JVC
Simplink bei LG
Digital Link HD bei Loewe
RIHD (Remote Interactivity) bei Onkyo
Viera Link bei Panasonic
EasyLink bei Philips
Kuro Link bei Pioneer
Anynet+ bei Samsung
Aquos Link bei Sharp
BRAVIA Sync bei Sony
Regza-Link bei Toshiba
TechniLink bei Technisat

4. Fehlerdiagnose Gerätepark: Entfernen Sie alle am Receiver angeschlossene Geräte. Wenn ARC nun zuverlässig klappt, sobald keine weiteren Geräte am Receiver angeschlossen sind (ausser TV), dann ist eines dieser Geräte wahrscheinlich das Problemkind. Dies tritt oft bei älteren Geräten auf die kein HDMI-CEC unterstützen oder eine eigenwillige HDMI-Implementierung besitzen, so dass sie sich in der HDMI Kette vordrängeln.

5. Fehlerdiagnose HDMI-Kabel. Besorgen Sie sich ein High-Speed HDMI Kabel, wie von einigen Herstellern empfohlen um ein Kabelproblem auszuschliessen. Bei Verbindungsproblemen HDMI Kabel aus dem TV herausziehen, einige Sekunden warten; wieder einstöpseln, HDMI-CEC aktivieren und im TV-Menü den Heimkino-Ton aktivieren. Am Receiver den TV als Eingang auswählen. Testen.

Keine Kommentare: