Freitag, 25. Mai 2012

Android ab 2.3: Wie kommt man ins Service-Menü um den SIM-Lock Status zu überprüfen?

Nichts einfacher als das. Einfach im Wähldialog folgende Zeichenfolge eingeben: *#*#7378423#*#*
Im Sim-Lock Untermenü findet man dann beispielsweise folgende Informationen:

Network: Sperrt das Handy auf ein bestimmtes Netzwerk, defniert durch Mobilfunk Länder- und Netzwerk-Code.
Network subset: Sperrung auf ein Sub-Netzwerk des Netzwerks
Service Provider: Benutzt den group identifier auf der SIM-Karte um das Mobiltelefon auf einen bestimmten Mobilfunk-Anbieter festzulegen.
Corporate:  Benutzt den group identifier auf der SIM-Karte um das Mobiltelefon auf ein bestimmtes Unternehmen festzulegen.
SIM: Sperrt das Mobiltelefon auf eine bestimmte SIM-Karte (SIM-Lock).


Beispiele:

Gerät mit Network Lock:

[x] Network (5)
[ ] Network subset (5)
[ ] Service provider (5)
[ ] Corporate (5)
[ ] SIM (0) 


Gleiches Gerät jetzt unlocked:

[ ] Network (5)
[ ] Network subset (5)
[ ] Service provider (5)
[ ] Corporate (5)
[ ] SIM (0) 


Gleiches Gerät zuviel rumgespielt und alle Code Versuche aufgebraucht, also hard locked. Übrigens sieht ein Mobiltelefon ohne jeden Lock auch so aus.

[ ] Network (0)
[ ] Network subset (0)
[ ] Service provider (0)
[ ] Corporate (0)
[ ] SIM (0) 



Erläuterung: Ein x sagt aus das der betreffende Lock aktiv ist, die Zahl dahinter gibt die Restanzahl der möglichen Code-Eingabe Versuche an, bis sich das Mobiltelefon unumkehrbar auf den Anbieter festlegt (hard lock)
Bei Hard-Lock Geräten ist ein Sim-Unlocking nur noch durch das Flashen einer alternativen Firmware möglich.
Das einfache oder beliebte SIM-Unlocking über Codes funktioniert dann nicht mehr, wenn der falsche Code eingegeben wurde bzw. die Anzahl der  Code-Eingabe Versuche ausgeschöpft ist.

Keine Kommentare: